Tabellenführer nach 6 Spieltagen

Maximale Punktausbeute zum Saisonstart

Nach den drei Auftaktsiegen gegen Hoisten II, im Lokalderby gegen Trabzonspor Dormagen sowie beim Kantersieg gegen Norf III konnte die 1. Mannschaft des RS Horrem in den folgenden drei Partien ebenfalls Siege verbuchen. Mit 1:0 gewann die Mannschaft um Trainer Thomas Boldt und Co Murat Dogan gegen den SC Grimlinghausen (Torschütze Francesco Bisceglia). Im Heimspiel gegen den FC Zons 3 kassierte man beim 3:1 Erfolg zwar das erste Gegentor, fuhr aber einen ungefährdeten Sieg gegen den Lokalrivalen ein. Torschützen waren hier ein Zonser per Eigentor sowie Isaac Owusuh und Murat Dogan. Am 6. Spieltag bezwang unsere Mannschaft den Gastgeber SVG Weissenberg III mit 4:0 und behält weiterhin die Tabellenführung vor dem punktgleichen Rheinkraft Neuss III. Torschützen in dieser Partie waren Daniel Schywalski, der damit die Torschützenliste anführt, Murat Dogan, Francesco Bisceglia sowie Isaac Owusuh Ansah.

Für ein kleines Zwischenfazit fand die Redaktion der RSH Fanseite kurz Zeit, um mit Chefcoach Thomas "Pumba" Boldt ein kleines Interview zu führen.

1. Hallo Pumba! Schön dass du dir Zeit genommen hast, um uns kurz paar Fragen zu beantworten. Wie ist dein Fazit zu den ersten sechs Saisonspielen? "

Wir haben das Maximum an Punkten geholt und sind Tabellenführer. Demtsprechend bin ich natürlich mit dem aktuellen Stand zufrieden. Wir haben in der Vorbereitung hart gearbeitet um pünktlich zum 1. Spieltag fit zu sein. Trotzdem ist es nur eine Momentaufnahme. Wir haben einen klasse Saisonstart hingelegt, aber wir wissen, dass die Saison sehr lang ist . Wir müssen weiter Woche für Woche die Konzentration im Training hoch halten und jeder muss Gas geben. Wir haben noch nichts erreicht. Und die harten Brocken kommen noch. Auch wenn der ein oder andere Sieg knapp , aber hochverdient war, ordne ich diese als Pflichtsiege ein. Ich plädiere Woche für Woche an die Jungs, keinen Gegner zu unterschätzen. Aber ich bin guter Dinge, dass die Jungs das mittlerweile verinnerlicht haben. Ich bleibe dabei, wir können uns nur selber schlagen." Inwiefern meinst du das? " Indem wir wie oben schon erwähnt Gegner unterschätzen. In der Kreisliga C ist es sehr schwer sich auf einen Gegner einzustellen. Es gibt viele II. Und III. Mannschaften , die sehr variabel Ihre Spieler aus der II. der sogar I. runterholen können. Daher müssen wir jedes Spiel, von Anfang wach sein und unser Spiel aufziehen. Ist das dem einen oder anderen Spieler nicht bewusst, werden wir es sehr schwer haben, diese Spiele für uns zu entscheiden."

Alternative

Erfolgscoach Thomas Boldt

2. Was ist dir besonders in den ersten sechs Spielen aufgefallen, was dir an deiner Mannschaft gefallen hat? "

Wie wir als Team gegen den Ball arbeiten, sieht schon sehr gut aus. Ein Gegentor in sechs Spielen spricht für sich. Was mir auch bisher gut gefallen hat. Das wir zu keinem Zeitpunkt der Spiele unsere Ordnung verloren haben und hektisch geworden sind. Wir haben nicht mit langen Bällen agiert, sondern weiter Fussball gespielt und haben uns bis dahin immer belohnt. Dies spricht enorm für die Qualität unserer Mannschaft. Überhaupt sind wir dieses Jahr als Mannschaft noch enger zusammengerückt. Es macht mir einfach großen Spaß mit jedem Spieler zusammen zu arbeiten und zu sehen , dass jeder unser gemeinsames Ziel erreichen möchte."

3. Und zum Schluss: Woran muss die Mannschaft noch arbeiten, um das gemeinsames Ziel zu erreichen? "

Wir müssen definitiv noch abgezockter vor dem Tor werden. Wenn man sieht, wieviele Chancen wir uns pro Spiel herausspielen, sind es dann am Ende des Spiels zu wenig. Es soll nicht überheblich klingen, wir haben schon 26 Tore gemacht , aber es werden auch Spiele kommen, wo wir uns keine zehn Chancen herausspielen und da ist dann die Effektivität gefragt. Wenn wir uns da noch Stück für Stück steigern, sehe ich uns als Mannschaft auf einem sehr guten Weg." Vielen Dank für das Interview Pumba. Für alle zur Info am Sonntag ist wieder Matchday! Gespielt wird zu hause gegen SV Germania Grefrath! Anstoss ist um 15uhr am Rudolf Harbig Weg. Über jede Unterstützung wären wir nicht abgeneigt!

In diesem Sinne RSH olé #EinTeamEinZiel #immerweiter #SpitzenreiterSpitzenreiterheyhey #aufdienächsten3Punkte #DankePumba #BisSonntag #wirsehenuns #RSHolé

Perfekte Woche für Seniorenteams

Alternative

Daniel Schywalski 4 Treffern erfolgreich

Horrem rundet mit 13:0 Kantersieg die Einstiegswoche perfekt ab

Nach dem Auftaktsieg gegen Hoisten und dem Krimi unter der Woche gegen Trabzonspor erwartete uns mit dem TSV Norf III gleich der 3. Gegner binnen 6 Tagen.

Im Flutlichtspiel setzte sich unser Team dabei mit einem beachtlichen 13:0 Erfolg gegen einen überforderten Gast durch und übernahm die vorzeitliche Tabellenführung. Unsere Stürmer teilten dabei ihre Tore untereinander auf. Christian Emsbach eröffnete mit seinem Treffer zum 1:0 den Torreigen nach einer Viertelstunde, während Daniel Schywalski mit einem lupenreinen Hattrick zur 4:0 Pausenführung traf. Gleich zu Beginn der zweiten Hälfte erhöhte er seine persönliche Torausbeute auf seinen 4. Tagestreffer und setzte sich damit auch gleichzeitig an die Spitze der Torjägerliste. Ab der 70. Minute schienen beim Gegner mit den Kräften auch die letzte Gegenwehr zu schwinden. So trafen binnen 10 Minuten Capitano Francesco Bisceglia doppelt sowie Murat Dogan und der eingewechselte Luca Wimmer zum 9:0. In der Schlussphase kam es für den stärker eingeschätzten Gast aus Norf ebenso bitter, erhöhten Luca Wimmer und Murat Dogan jeweils im Doppelpack mit ihren dritten Tagestreffern das Endergebnis gar auf 13:0.

Kein Wunder, dass die Stimmung beim folgenden Mannschaftsabend nicht zu toppen war und bis in die frühen Morgenstunde die Tabellenführung am 3. Spieltag gefeiert wurde.

In der kommenden Woche treten unsere Jungs aufgrund des Neusser Schützenfests erneut im vorgezogenen Spiel an - diesmal als Gast beim SC Grimlinghausen II am Freitag, den 26.08. um 19:30 Uhr. Ein solches Ergebnis sollte man sicher nicht überbewerten und in jedem Spiel eine solche Torausbeute erwarten. Trainer Thomas Boldt wird sicher die richtigen Worte finden, um die Mannschaft für die kommende schwere Aufgabe wieder richtig einzustellen und zu motivieren. Wir freuen uns daher wieder über jede Unterstützung.

Frauenteam behält im Elferkrimi die Nerven

Schieden unsere Herren in der 1. Pokalrunde gegen den SC Grimlinghausen noch im Elfmeterschießen mit 5:6 aus, weil gleich 3 Spielern verschossen, bewiesen unsere Damen mehr Nervenstärke vom Punkt. In einer offenen Partie gegen den Ligakonkurrenten PSV Neuss konnten ausreichend Torchancen auf beiden Seiten das Spiel nach 90 Minuten nicht entscheiden. Die Führung der Neusser Gäste in der 70. Minute glich Horrem spät in der 85. Minute nach einem Freistoß zum 1:1 aus und so ging es ohne Verlängerung direkt ins Elfmeterschießen. Hier setzen sich unsere Damen mit 5:3 gegen den PSV Neuss durch und ziehen in die nächste Pokalrunde, wo mit Landesligist SVG Neuss-Weissenberg eine interessante Herausforderung wartet. Die Terminierung dieser Partie wird später bekannt gegeben.

Unsere Damen starten am Mittwoch, den 24.08. beim SV Glehn um 19:30 Uhr in ihre Meisterschaft und freuen sich über jede Unterstützung

Alternative

Frauenteam siegt in der 1. Pokalrunde

Sieg in der Nachspielzeit

Alternative

Murat Dogan traf zum Sieg

Horrem schlägt Trabzonspor in der Verlängerung

Unter der Woche ging es für Horrem nach einem glanzvollen 4:0 Auftaktsieg zum Stadtderby gegen den ehemaligen Platznachbarn Trabzonspor Dormagen auf die Gohrer Asche. Begegnete man sich zuletzt in der Kreisliga B, hatte man im direkten Vergleich etwas gut zumachen, waren aus den letzten 3 Partien gegen die Mannschaft schließlich nur ein Remis bei 2 Niederlagen zu verbuchen.

Von Beginn an tat sich die Mannschaft schwer mit der eigentlich gut bespielbaren Asche, war man seit Vorbereitungsbeginn nur noch Rasen gewöhnt. Dies kann aber sicher keine Ausrede sein, dass die Bälle bei den Ballannahmen gleich reihenweise vom Fuß sprangen oder Pässe auf die gestarteten Stürmer deutlich zu steil gespielt wurden.

Ob der Gegner überhaupt Ambitionen auf einen Sieg hatte, sei dahingestellt, denn von der ersten Minute an begegnete uns der Gastgeber mit einem Abwehrbollwerk um den 16er. Dass man zuvor noch die Platzwahl verlor und bei tief stehender Sonne und nicht wirklich die farbähnlichenTrikots beider Teams voneinander unterscheiden konnte, spielte Trabzonspor sicher deutlich in die Karten. So blieben echte Torchancen für Horrem im ersten Durchgang Mangelware. Ob im Dribbling, per Fernschuss oder mit kurzen Pässen. Irgendwo brachte Trabzonspor immer noch ein Bein dazwischen konnte die Bälle klären, sodass wir den Angriff neu aufbauen mussten. Als nach etwa 20 Minuten Christian 'Stelzi' Emsbach auf dem linken Flügel frei gespielt wurde, und mit schöner Flanke Luca Wimmer im Zentrum fand, jubelten die zahlreich mitgereisten Fans bereits über den Führungstreffer. Die Freude währte nur kurz, erkannte der junge Schiedsrichter eine diskutable Abseitsposition und gab den Treffer nicht.

Im zweiten Durchgang kamen mit Soufian Boyaala und Murat Dogan zwei neue Kräfte. Am Spielverlauf änderte sich jedoch nichts. Horrem mit Angriffen im Minutentakt und Trabzonspor, die irgendwie die Bälle klären konnten. In der 70. Minute dann eine Schrecksekunde, als unser Torwart Tim Drzymalla einen Befreiungsschlag aufnahm, der vom Mitspieler Thorsten Kukovicic mit der Brust verlängert wurde. Der Schiedsrichter ahndete diesen 'unerlaubten?' Rückpass mit einem Freistoß und Trabzonspor kam zur einzigen Torchance des Spiels - Unser Glück, dass der Ball an der Mauer vorbei nur an den Außenpfosten ging.

Mit nur noch 20 Minuten auf der Uhr und einem Remis zum greifen nah zog Trabzonspor nun alle Register des Zeitspiels. Durch erlaubtes Ein- und Auswechseln wurden nun bei jeder Spielunterbrechung bis zum Schlusspfiff Wechsel vollzogen und wertvolle Zeit von der Uhr genommen. Als Murat Dogan dann auch noch eine Hereingabe von Christian Emsbach aus kurzer Distanz nicht verwerten konnte sondern an die Oberkante der Latte schoss, schwand bei manchen Spielern die Zuversicht, hier noch einen Sieg zu holen. Als der Schiedsrichter dann endlich in der 85. Minute nach bereits längst einsetzender Dunkelheit den Gastgeber aufforderte, das Flutlicht einzuschalten ging uns sprichwörtlich doch nochmal ein Licht auf.

Mit der gefühlt letzten Spielszene erkämpften wir uns an der Mittellinie den Ball und konnten Murat Dogan an der 16er Kante in Szene setzen, der den Ball eiskalt am herauseilenden Torwart vorbei zum 1:0 Sieg ins Tor schob.

Nun heißt es nochmals Kräfte bündeln, da am Freitag um 19:30 Uhr Anstoßzeit bereits mit dem TSV Norf III der nächste Gegner im vorgezogenen Spiel wartet. Wir bedanken uns bei allen Fans in diesem

Horrem siegt zum Saisonauftakt

Starker Saisonauftakt

Bei herrlichen Sommerwetter siegte unsere Elf im 1. Meisterschaftsspiel gegen Germania Hoisten II mit 4:0. Von Anfang an war es eine gute Partie unserer Jungs, die zwar zu Beginn etwas hektisch wirkten, sich trotzdem erste Chancen heraus spielten.

Weiterlesen ...

Horrem im Elfmeterschießen ausgeschieden

Alternative

Elfmeterschießen

Pokalkrimi leider verloren

Was will ein Fußballerherz mehr? Rasenplatz und Spiel unterm Flutlicht! Eine richtige Pokalspielatmosphäre !Dazu noch Underdog gegen Favorit!. Das war gestern der Fall. Dennoch verloren unsere Jungs erst im Elfmeterschießen gegen den Kreisliga A-Ligisten Grimlinghausen.

Weiterlesen ...

Niederlage gegen SSV Delrath

RS Horrem unterliegt im Testspiel dem SSV Delrath

Testspiele in der Vorbereitung bieten immer die Möglichkeit, gegen höherklassige Gegner zu testen und neue Erkenntnisse zu ziehen. Im gestrigen Testspiel gegen den SSV Delrath (Kreisliga A) unterlag unsere 1. Mannschaft trotz starker Mannschaftsleistung knapp mit 2:1.

Weiterlesen ...

Altherren weiterin Siegreich

Altherren Saison 2016/17

Altherren Saison 2016/17

Altherren siegen in Straberg

Unsere Altherren blieben mit einem 4:1 Erfolg im Freundschaftsspiel gegen die Auswahl der Spielgemeinschaft Straberg/Delhoven weiter siegreich.

Weiterlesen ...

FVN Kreis 5 veröffentlicht Spielpläne für die neue Saison

Die Spielpläne sind endlich draußen

Das lange Warten hat ein Ende! Nach vielen Spekulationen, wer unsere Gegner in der kommenden Saison sind, kam heute die Nachricht.
Weiterlesen ...

Verdienter Erfolg gegen Köln - Worringen III


Fitim traf gleich Doppelt

Drittes Spiel - Zweiter Sieg in Folge

Am heutigen Sonntag ging es für unsere Elf nach Köln-Worringen. Bei schwülen Temperaturen und einen Platz, der dank seiner Trockenheit eher einer Wüste glich, setzten wir uns nach starker zweiten Hälfte mit 4:2 durch.

Weiterlesen ...

Vereinzelte Schauer

Vereinzelte Schauer

Dormagen-Horrem
Sportplatz

12°C

Luftfeuchtigkeit: 90%

Sonntag

Partly cloudy

9°C / 15°C

Montag

Partly cloudy

9°C / 18°C

Dienstag

Partly cloudy

7°C / 18°C

Mittwoch

Partly cloudy

7°C / 16°C

Donnerstag

Partly cloudy

4°C / 17°C

Freitag

Partly cloudy

5°C / 17°C

Sport-Anlage Horrem

Rudolf-Harbig-Weg 1
41540 Dormagen